Kollegin Kämper analysiert die Sprache des Bösen

Unsere Stadratskollegin, Frau Prof. Kämper (SPD), durfte am Mittwoch dem 01. Februar im MM auf Seite 3 unter der Rubrik Kampf gegen Rechts  WELT UND WISSEN einen Artikel veröffentlichen “Die AfD und ihre Sprache“. Seitdem es dem Münsteraner Links-Soziologen, Andreas Kemper gelungen war, sprachanalytisch überzeugend nachzuweisen, dass der thüringische Landesvorsitzende Weiterlesen →

Gedenken und Nachdenken

Im vollbesetzen Bürgersaal in N1 fand am 27.Jan., dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, die jährliche Gedenkveranstaltung der Stadtpolitik statt. Stil und Inhalt waren würdevoll und dem tragischen Thema angemessen. Neben den üblichen Mandatsträgern und Behörden- und Kirchenvertretern waren offensichtlich viele Mitschüler und Angehörige der Mitwirkenden anwesend Weiterlesen →

Ungesteuerte Zuwanderung verknappt bezahlbaren Wohnraum

Der Markt alleine versorgt niemals alle Kreise der Bevölkerung mit angemessenem Wohnraum. Kommunen müssen hier immer wieder korrigierend eingreifen. Daher unterstützen wir mit einer Ausnahme grundsätzlich das 12-Punkte-Programm der Verwaltung, das jetzt in den Technischen Ausschuss und anschließend in den Gemeinderat kommt. Allerdings sollte man nicht zuviel erwarten, da man Weiterlesen →

Christliche Nächstenliebe

Neujahrsempfang des Katholischen Stadtdekanats am Freitag dem 13. Jan. im prallvollen Ignatiussal neben der Jesuitenkirche. Was die humanen Themen angeht, wäre das Gemeinwesen ohne das Engagement der kirchlichen Einrichtungen sehr viel ärmer. Darauf können die anwesenden – überwiegend männlichen – Vertreter des katholischen Mannheim zu Recht stolz sein. Aber …. Weiterlesen →

Trübsinn im Quadrat

Mannheim ist das Lachen abhanden gekommen Es gibt Entwicklungen, die verlaufen so schleichend, dass man sie nicht bemerkt, gerade weil man sie ständig vor Augen hat. Irgendwann fällt einem dann auf, dass etwas fehlt oder etwas zu viel ist. Uns jedenfalls fehlt etwas. In Mannheim ist die Fröhlichkeit abhandengekommen und Weiterlesen →

Lauter schlechte Optionen

Coleman oder alle Stadtteile In der letzten Sitzung des Gemeinderates im alten Jahr hat es eine relativ lange und heftige Debatte um die Absicht der Landesregierung gegeben, nördlich der Autobahn auf Coleman ein sog. Ankunftszentrum für gleichzeitig bis zu 3500 Flüchtlinge zu errichten. Mit einer gegenüber einer ersten Fassung verwässerten Weiterlesen →

Gott spielen auf dem Bösfeld

Kurze Leben schaffen für € 1.200,- pro Tag Vor mehr als 15 Jahren beschloss der Gemeinderat den Bebauungsplan “Sportpark Bösfeld“, damit dort die SAP-Arena errichtet werden konnte. Unglücklicherweise lebten dort auch ein paar Dutzend Feldhamster. Von denen nimmt der Gesetzgeber an, dass sie sich in einem solchen Fall nicht einfach Weiterlesen →

Auf dem Weg zur Moralhauptstadt Europas

Grün – Rote Gesinnungsethik jetzt auf Wiedervorlage “Im November letzten Jahres war ich zu Besuch in unserer britischen Partnerstadt. Durham im Norden Englands. Eine Labour-Hochburg seit ewigen Zeiten. Alle meine Gesprächspartner verband die feste Überzeugung, dass Großbritannien keine Flüchtlinge vom Festland übernehmen werde. Während wir in Deutschland Turnhallen in Notunterkünfte Weiterlesen →